19. June 2024

Anzeigen

23.04.2006

Punktlandung in Hainichen?

Königliche Präsidentschaftskandidatin in Hainichen eingetroffen. Molzberger-Ablösung gestaltet sich unspektakulär.

von Baldur von Bödefeldt

Hainichen · Kandidatin eins hockt gespannt im Forum und fischt in der Chipstüte. An Bord des königlichen Privatjets schwebte am Sonntagabend gegen 20 Uhr Königin Petra aus Phileasson auf Rollbahn eins in Hainichen ein, schüttelte Hände, gab kurze Interviews und sagte - nicht viel. "Schön, hier zu sein, ich freue mich auf die Bekanntgabe der Ergebnisse und einen netten Abend mit Herrn Tratschke", diktierte die Monarchin denjenigen Reportern ins Notizbüchlein, die erst kurz vor der Landung des Jets von der Ankunft der Königin erfahren hatten. Sie werde den Abend zunächst im Hainichen Hilton verbringen, das restliche Besuchsprogramm stehe noch nicht fest, mehr war nicht zu erfahren.

Nach einem ungewöhnlich ruhigen Wahlgang haben am Abend in ganz PFKanien die Wahllokale geschlossen. Unspektakulär und ohne einen Anflug von Wahlkampf ging damit das Rennen um das erste Amt im Staate zuende. Mit Heinrich Tratschke und Petra Lustig haben sich zwei sehr zurückhaltend agierende Politiker um die Präsidentschaft beworben, ohne auch nur mit einer Silbe verlauten zu lassen, wie sie sich die Amtsführung an der Spitze des blauen Landes vorstellen. Das mag verwundern, nach einer Reihe von eher despektierlichen Auftritten des scheidenden Staatsoberhauptes Dr. Mathias Molzberger war allerdings die maßvolle Ruhe vor dem Präsidentenwechsel nach Meinung vieler Beobachter eher eine Wohltat.

© 2003-2024 24Media-Verlag · Diese Seite ist Bestandteil der Mikronation PFKanischer Bund · Alle Angaben und Inhalte sind frei erfunden.