19. June 2024

Anzeigen

01.05.2006

Nachgetreten

Ex-Minister gibt sich der Lächerlichkeit preis

von Peter Carstens

Hainichen · Ein Kommentar von Peter Carstens

Hatte John Waddington noch vor kurzem geglaubt, die PFP könnte als Notnagel in die gescheiterte Koalition einsteigen, so hat sein Ex-Minister de Bushmills deutlich bewiesen, warum ein solches Experiment zum Scheitern verurteilt gewesen wäre.
Zugegeben, eine gelb-rote oder rot-gelbe Koalition im blauen Land ist nichts Neues und nichts Unvorstellbares. Hat es bereits gegeben. Auch beschleicht einen manchmal das Gefühl, daß die Duzfreunde Waddington und van Mauritz sich näher stehen als nach Außen sichtbar ist; doch die PFP in einer Koalition mit der APPD - unmöglich.
Auch der neutralste Betrachter kann feststellen, daß die Regierung Waddington gescheitert ist. Doch der Rückzug scheint ihnen nicht leichtzufallen. Dann, überseht mit dem molzbergerischen Spott, scheinen die Nerven endgültig blankzuliegen.
Hier nur ein Zitat des, immerhin zum Außenminster hochgestolperten, Herrn de Bushmills: "sind sie von der presse oder aus der politik oder woher? hab sie hier noch nie gesehen, also bitte halten sie sich zurück mit ihren äußerungen, sie haben nichts zu melden!" Dieses Zitat war nicht etwa an die Rentnerin Liselotte O. oder an den Hausmeister des Hainicher Freibades gerichtet. Mitnichten, dies galt dem scheidenden Bundespräsidenten Dr. Molzberger.
Daß de Bushmills sich damit für sämtliche Posten auf Bundesebene disqualifiziert hat, ist selbstredend. Bleibt zu hoffen, daß die neue Regierung besseres Personal aufzubieten hat...

© 2003-2024 24Media-Verlag · Diese Seite ist Bestandteil der Mikronation PFKanischer Bund · Alle Angaben und Inhalte sind frei erfunden.