19. June 2024

Anzeigen

15.06.2004

Kapriolen, Klausuren und Konvente

Blaues Wahlergebnis beschert einen Verhandlungsmarathon · Kommentar.

von Lasse Bleikömmen

Hainichen · Ein Verhandlungsmarathon steht derzeit den Parteioberen aus dem Kongress freiheitlicher Zufallisten (KfZ) ins Haus. Wie immer gut informierte Beobachter der politischen Befindlichkeiten in der blauen Hauptstadt wollen erfahren haben, dass sich Noch-Kanzler und KfZ-Parteichef Professor Jupp neben Erweiterungsplänen der blauen Lande mit einem doppelten Salto vom Regierungssessel verabschieden möchte: Eiligst will er noch vor der neuen Regierungsbildung die Rodanien-Krise per Infrastruktur-Gesetz beenden. Zeitgleich aber fährt ihm ein in ungewohnter Weise in der Tagespolitik präsenter Bundespräsident van Hoogenband in die Parade: Laut KfZ-Satzung darf jedes Mitglied einen Konvent einberufen. Außerordentlich zwar, aber genau das soll der Parteitag ja auch werden. Was er im Ergebnis bringen soll, wird derzeit wohl nur van Hoogenband selber wissen: Er hüllt sich (noch) in Schweigen. Nummer drei auf der blauen Agenda ist ein Tête-à-tête mit möglichen Regierungspartnern, der langwierige pas de deux mit Inga van Mauritz scheint angesichts erfahrener Köpfe in der Fortschrittspartei die tragfähigste Lösung zu sein. Dem entgegen steht der zunächst von Kanzler O. Nehaar geäußerte Plan, mit einem Minderheitskabinett unter Siegfried Berninger an den Start zu gehen. Gewinner scheint derzeit nur das Hainichen Hilton zu sein: sowohl KfZ als auch PFP haben sich bereits für mehrere Wochen im Voraus eingemietet. Ob die Sozialhumanen ein eigenes Feldlager beziehen oder ebenfalls auf den Hilton-Fluren um die Macht buhlen werden, wird als Frage des Tages gehandelt.

© 2003-2024 24Media-Verlag · Diese Seite ist Bestandteil der Mikronation PFKanischer Bund · Alle Angaben und Inhalte sind frei erfunden.