28. May 2024

Anzeigen

20.06.2004

Jeder gegen jeden, und jeder für sich

Koalitionsverhandlungen im Blauen Land

von Peter Carstens

Hainichen · Elf Tage ist es jetzt her, seitdem die PFKanier in den Wahllokalen ihre Stimme abgegeben haben. Man hätte erwarten sollen, daß sich die Parteien mittlerweile auf eine neue Regierungskoaliton geeinigt hätten - aber falsch! Wer so etwas denkt wird bitter enttäuscht.

Wie u.a. unsere Zeitung berichtete, gab es im wesentlichen vier Möglichkeiten, wie sich die neue Regierung zusammensetzen könnte. Die erste Variante, die im Gespräch war, war das Bündnis von KfZ und PFP. Dann kamen Gerüchte einer KfZ-Minderheitsregierung auf und man hörte von den Verhandlungen zwischen SHPPK und PFP. Doch auch beim KfZ war man nicht untätig und feilte an einer blau-roten Koalition. Bemerkenswert war jedoch, wie die Verhandlungen geführt wurden. Aus gut unterrichteten Kreisen hieß es "da verarscht doch jeder jeden" und "das ist doch ein Teufelskreis..."

Und in der Tat scheint eine Regierungsbildung nicht ganz einfach zu sein. Der KfZ favorisiert derzeit wohl das Bündnis mit den Sozialhumanen, während diese wohl aber doch lieber rot-gelb sehen würden. Die PFP hingegen scheint immer noch auf eine Zusage des KfZ zu warten und ließ durchsickern, daß man auch mit den Oppositionsbänken leben könnte.

So darf man also gespannt sein und hoffen. Heute Abend trafen bereits die ersten Verhandlungsführer aus dem Wochenendurlaub wieder im Hilton ein. - Die letzte Runde des allgemeinen Hinterslichtführens hat begonnen...

© 2003-2024 24Media-Verlag · Diese Seite ist Bestandteil der Mikronation PFKanischer Bund · Alle Angaben und Inhalte sind frei erfunden.